Wie man bei Sonne die Hautalterung verhindern kann

istock
Hautalterung verhindern: richtig handeln bei Sonne

Man behandelt die Haut mit 20 nicht so wie mit 50 und man sollte wissen, wie man sich je nach Alter der Sonne gegenüber verhalten sollte.

Teilen

Mit 20 vermeidet man starken Sonnenbrand

Im Liegestuhl stundenlang in der Sonne zu faulenzen, ist natürlich ein verführerischer Gedanke. Weniger verführerisch ist eine Verbrennung und wunde Haut. Eine schlechte Sonnenexposition (ohne Schutz und in den verbotenen Stunden zwischen 11 und 16 Uhr) bringt die Gefahr mit sich, dass man sofort einen Sonnenbrand bekommt (durch UVB), aber auch die Haut dauerhaft verschlechtert (Lichtalterung, Allergien, Flecken, etc.), vor allen Dingen wegen der UVA-Strahlung. Deshalb ist es unumgänglich, regelmäßig alle zwei Stunden einen Sonnenschutz aufzutragen, der dem Hauttyp entspricht, sich zu bedecken und die starke Sonne zu meiden, so gut es geht.

Mit 30 beugt man Falten und Fältchen vor

Die Haut verliert an Spannkraft, Falten und Fältchen bilden sich… Die Lichtalterung beginnt und man muss spätestens hier die Hautalterung verhindern. Der Sommer soll ja schließlich nicht noch alles verschlimmern! Ein geeigneter Schutz, am besten mit Filter für die schädlichen, langen UVA-Strahlen, hilft dagegen anzukämpfen. Diese dringen tief in die Haut ein und zerstörend dort weitgehend die Hautqualität, was viele Schäden mit sich zieht und sogar zu Hautkrebs führen kann. Damit die regelmäßige Anwendung des Sonnenschutzes (alle zwei Stunden) auch ein Vergnügen bleibt, setzt man hier nach Lust und Laune auf verführerische Texturen: Fluid, Spray, Brume, Öl, Milch… Es gibt sie für jeden Geschmack!

Mit 40 hindert man die Falten sich zu vertiefen

Eine der wichtigsten Gesten ist das Tragen einer Sonnenbrille! Je mehr man das Gesicht verzieht, desto tiefer werden die Falten… Außerdem vermeidet man so gut es geht die Sonne (sie ist der größte Feind der Haut) und man wählt eine Sonnenpflege mit Anti-Aging-Wirkstoffen. Natürlich wird dazu auch systematisch eine After-Sun-Pflege aufgetragen, die sich um die von der Sonne angegriffene Haut bemüht und hilft, die Bräune zu verlängern.

Mit 50 verhindert man die Fleckenbildung

Als deutliches Zeichen einer zu starken Exposition vermehren sich braune Flecken vor allem im Bereich des Gesichts, der Hände und des Dekolletés. Diese Pigmentstörungen sind das deutliche Zeichen einer beeinträchtigten Melaninproduktion der Haut und deshalb setzt man hier auf eine Pflege gegen Flecken mit hohem LSF, der gegen die UV-Strahlen schützt und gleichzeitig die Melanogenese hemmt (Synthese des Melanin in den Melanozyten). Hierbei hilft man, die vorhandenen Flecken zu mindern und das Erscheinen neuer Flecken zu hemmen.

Beste Hautpflege von l'Oréal Paris von l'oréal paris
LOAP
AGE PERFECT ZELL-RENAISSANCE
Regenerierende Tiefenpflege Tag 50ml
UV Schutz LSF 15 + Natecium