Wie bekommt man einen schönen Rücken?

istock
Wie bekommt man einen schönen Rücken?

Von vorne schön sein ist toll. Aber wie sieht die Sache von hinten aus? Mit den tiefen Dekolletés und ärmellosen Tops wird auch der im Winter vernachlässigte Rücken zur Schau gestellt. Hier unsere Strategien, um rundherum schön zu sein.

Teilen

#1 Für die Hautstruktur

Wenigstens einmal pro Woche wird ein Körperpeeling durchgeführt. Für die weniger Gelenkigen unter Ihnen gibt es Handschuhe mit Noppen oder aus Naturfaser, oder besser noch lange Bänder, mit denen man den Rücken abreiben kann, ohne sich zu verrenken. Für fettige Haut, die zu Unreinheiten im Rücken und vor allem im Bereich der Schultern neigt, entscheidet man sich besser für ein Körperpeeling für Aknehaut.

#2 Für geschmeidige Haut

Hierfür gibt es Körpercremes oder auch Öle, die eine seidige Haut verschaffen. Die trägt man täglich nach dem Duschen auf. Sie werden reichlich auf den Schultern und im Dekolleté verteilt. Es gibt auch Öle mit Pailletten, die kleine, perlmuttschimmernde Partikel enthalten, die Schultern und Rücken leuchten lassen.

#3 Für eine goldene Haut

Für diejenigen, die schon frühzeitig eine zarte Bräune im Rücken möchten, wird ein Selbstbräuner aufgetragen. Zum richtigen Auftragen nimmt man hier Plastikhandschuhe, solche die man auch zum Haartönen benutzt, oder dünne OP-Handschuhe. Damit erreicht man ein wesentlich gleichmäßigeres Verteilen auf der Haut. Diese Methode garantiert eine ebenmäßige Tönung. Man kann auch noch ein wenig Bräunungspuder mit einem großen Pinsel auftragen.

#4 Für eine einwandfreie Haltung

Man hält sich gerade! Man kneift das Gesäß zusammen und zieht den Bauch ein. Man drückt die Schulterblätter zusammen, richtet die Schultern auf und streckt den Kopf mit eingezogenem Kinn nach oben, um sich größer zu machen. Allein das fügt ein paar Zentimeter hinzu und verleiht die Haltung einer klassischen Balletttänzerin. Beim Laufen ist der Blick nach vorne gerichtet, die Augen suchen den Horizont und nicht die eigenen Füße. Der Kopf wird nicht gesenkt, sondern aufrecht gehalten.

#5 Für eine schöne Muskulatur

Am besten sind hier Sportarten, die einen geraden Rücken trainieren. Dazu gehören besonders Rückenschwimmen, klassisches Ballett und auch Pilates-Stunden. Auch Training mit Hanteln ist angesagt, da sie die Rückenmuskeln stärken, aber die Haltung sollte hier immer sehr gerade sein, damit man die Muskeln in der richtigen Position entwickelt. Wenn man den Rücken außerdem systematisch in eine gerade Position bringt, wird die richtige Ausrichtung zum Reflex.