Was ist eine gut Augencreme?

getty images
Anti-Aging: Welche Augencreme sollte man wählen?

Der Augenbereich ist bei Weitem die empfindlichste Zone des Gesichts. Sie ist sehr anfällig für äußere Aggressionen, Trockenheit und das Erscheinen der ersten Alterungszeichen. Nur eine gute Creme gegen Augenfalten kann sie schützen.

Teilen

Eine gute Augencreme hydriert

Die Augen sind empfindliche Organe und verdienen äußerste Aufmerksamkeit. Sie müssen ständig feucht gehalten werden: Diese Aufgabe übernehmen übrigens die Augenlider, indem sie alle 10 Sekunden blinzeln! Die Haut in der Augenpartie ist besonders dünn und sensibel, da sie kaum Kollagen, Elastin und Fettzellen besitzt: Sie leidet an Trockenheit und man bekommt Falten unter den Augen. Da sie auch kaum durchblutet wird, weist diese Zone des Gesichts somit die ersten Alterungserscheinungen auf. Hiergegen kann man rettende Maßnahmen ergreifen: Eine Creme gegen Augenfalten, mit viel Glyzerin, Vitamin B5, Hyaluronsäure oder Thermalwasser, um sie wieder zu hydrieren, aber auch, um die Fältchen zu glätten und die Falten aufzufüllen.

Eine gute Augencreme glättet

Die Kollagen- und Elastinproduktion nimmt mit fortschreitendem Alter ab: Die Fasern in der Augenpartie verlieren an Festigkeit. Das Ergebnis: Die Haut wird welk und es stellen sich Falten unter den Augen ein. Dieses Erschlaffen wird von Fältchen und Krähenfüßen in den äußeren Augenwinkeln begleitet. Eine Augencreme, die reich an Anti-Aging-Wirkstoffen ist (Antioxidantien, Polyphenole, Flavonoide) kann eine Barriere gegen die freien Radikalen bilden, die für die Hautalterung verantwortlich sind. Den Ausdrucksfalten und der Hauterschlaffung ist somit der Kampf angesagt!

Eine gute Augencreme erfrischt

Die Mikrozirkulation des Blutes und der Lymphe, die in der Augenpartie schon sehr langsam ist, wird mit den Jahren immer fauler. Das untere Augenlid fällt ein und färbt sich: Augenringe treten auf! Und mit dem Alter wird dies auch nicht besser: Die Haut wird immer dünner und ihr Erschlaffen verändert die Form der Augenringe die immer deutlicher und länger werden. Eine gute Augencreme die erfrischt, reduziert die Tränensäcke und Schwellungen, mindert braune oder blaue Augenringe und muss in ihrer Formel belebendes und drainierendes Koffein, wie auch Arnika zur Anregung der Durchblutung und Hamamelis enthalten.

Eine gute Augencreme massiert

Eine gute Augencreme ist mit einer Metallspitze versehen, die erlaubt, die Augenpartie um 360° zu massieren. Die kalte Wirkung bringt eine sofortige Gefäßverengung mit sich, die das Eindringen der Aktivstoffe begünstigt und das Erschlaffen einschränkt.

Beste Hautpflege von l'Oréal Paris von l'oréal paris
LOAP
REVITALIFT LASER X3
Anti-Age Pflege Auge 15ml
3% Pro-Xylane™ + Hyaluronsäure
LOAP
REVITALIFT FILLER
Aufpolsternde Augenpflege 15ml
Pure Hyaluronsäure [HA]