Die richtige Hautpflege bei Rötungen nach dem Sport

Getty images
Was ist die richtige Hautpflege nach dem Sport?

Die Auswirkungen des Sports auf den Körper sind oft bewundernswert, aber leider nicht immer für die Haut... Was ist die beste Hautpflege bei Rötungen nach dem Training? Profitieren Sie von unseren Ratschlägen!

Teilen

Transpiration, erhöhte Temperatur oder Mikroben an den Sportausrüstungen können Pickel hervorrufen, Rötungen oder trockene Haut verursachen. Deshalb ist eine richtige Hautpflege während und nach dem Sport wichtig.

Während des Trainings

Beim Ausüben einer sportlichen Aktivität steigt die Körpertemperatur und aufgrund der erhöhten Herzfrequenz erweitern sich die Blutgefäße. Der Körper kämpft gegen diese Erwärmung an, er schwitzt und wir rot.

# Man erfrischt sich: Die Rötungen kann man mindern, indem man während des Trainings die Körpertemperatur so niedrig wie möglich hält. Hierfür kann man regelmäßig ein erfrischendes Spray auf das Gesicht sprühen.

# Man trinkt: Nicht vergessen vor und nach dem Training viel zu trinken! Beim Anspannen der Muskulatur erzeugen die Muskeln Wärme und verlieren Flüssigkeit. Deshalb ist es wichtig, sie erneut zu hydrieren, um somit eine «trockene Haut» zu vermeiden. Nach dem Training sollte man also so viel wie möglich trinken, um sich gut zu erholen.

Nach dem Training

# Man dehnt sich: Um die Temperatur zu senken und somit die Rötungen zu mindern (aber auch um Muskelkater zu vermeiden!), gönnt man sich genug Zeit für Dehnungsübungen, die den Herzrhythmus nach und nach senken und die rötliche Färbung der Wangen abklingen lassen.

# Man pflegt die gerötete Haut: Beim Schwitzen verliert man Wasser und deshalb ist es sinnvoll beruhigende Masken anzuwenden, die speziell dafür entwickelt wurden, die Rötungen zu lindern und tiefenwirksam zu hydrieren.
Auch kann man hier Produkte für empfindliche Haut anwenden, um die Haut zu entlasten. Für Rötungen gibt spezielle Pflegen, deren Zusammensetzung auf Thermalwasser, Zink oder Süßholz-Extrakt basiert.
Noch einfacher kann man das Gesicht mit Rosenwasser oder grünem Tee besprühen oder auch Aloe Vera auftragen, um die Rötungen zu beruhigen, da letztere für ihre erfrischende und beruhigende Wirkung bei Hautentzündungen bekannt ist.

# Man wendet Kälte an: Der Tomatenteint lässt sich am besten mit einem kleinen Handtuch und kaltem Wasser beruhigen, indem man dieses wie eine Maske einige Minuten auf dem Gesicht ruhen lässt. Um die von den Anstrengungen verursachten Rötungen zu lindern, kann man eine Kompresse mit Eiswürfeln oder eine Flasche mit kaltem Wasser in den Nacken legen. Da das Blut über den Hals zum Gesicht fließt, wird es «in seinem Elan gehindert »und die Rötungen im Gesicht nehmen ab!

Beste Hautpflege von l'Oréal Paris von l'oréal paris
LOAP
CLEANSING
Skin Perfection 3in1 Mizellen-Technologie